Nimm Dir Zeit und schöpfe Kraft, im Zeichen der dunklen Jahreszeit. Die Dunkelheit als
„heilig“ wahrnehmen, aus der das Neue geboren wird. So wie unsere Ahnen die Urqualität der Mutter „Erde“, gleichbedeutend mit dem weiblichen Schoß sahen. Sie nimmt alle Pflanzen- und Tierseelen auf und hütet sie über die Wintermonate schützend in ihrem Bauch.Der 1. November (Samhain) ist die Nacht, in der die Menschen ihren Ahnen willkommen hießen. Wir nutzen das Fest zur Rückbesinnung auf unsere Wurzeln.

mehr lesen