Ich lade Sie/Dich ein, mit mir einen Streifzug durch die Pflanzenwelt der Kräuter, Heil-bzw. Wildkräuter zu machen. Dabei werden wir – je nach Jahreszeit – auf einige Pflanzen genauer eingehen, sie ernten, zubereiten
zu einem leckeren Menü oder ein Tinktur u.a.m. daraus anfertigen.
Mein Wunsch ist, dass Sie in meinen Kräuterworkshops die Seele baumeln lassen, den Geist erfreuen und den Körper kulinarisch verwöhnen.

Angela Sarti

Dipl. Sozial-Pädagogin, Heilpflanzenexpertin

Empfohlene
Produkte:


Anstehende Termine:


Anstehende Termine:

  • Sa
    07
    Nov
    2020

    Kräuterwanderung und Wellness-

    16:00
  • Sa
    21
    Nov
    2020

    Heilpflanzen-Meditationsreisen

    16:00 Uhr

Seminare Bolzum Corona 2

 

Ein herzliches Hallo an alle Wildkräuter-Freunde und Freundinnen!
Zum zweiten Mal möchte ich Euch aus dem Weißdorngarten schreiben. Eine ungewöhnliche Zeit ist es weiterhin, unruhig und anstrengend für viele Menschen.

Ich hoffe, dass es Euch allen soweit gut geht und Ihr diese anstrengende Zeit für Euch auch positiv nutzen konntet bzw. könnt.
Wahrscheinlich ist, dass es Euch weiterhin ALLE sehr unterschiedlich trifft / getroffen hat.
Aus den vielen Begegnungen in meinen kleinen (ca. 6 Personen) Seminaren habe ich davon erfahren dürfen.

Ich wünsche Euch, dass Ihr mit dem Kennenlernen der Wildkräuter/Heilpflanzen etwas Freude oder sogar Hilfe finden konntet. Vielleicht habt Ihr ja auch mit den „Pflanzen“ meditieren können.

Herbstzeit ist die Zeit der Einkehr, der Ruhe; Stille und Regeneration.
Wir leben in Zeiten mit vielen bitteren Ereignissen, die von Außen in unser Leben eindrängen. Damit achtsam, geduldig, rücksichtsvoll und verantwortungsvoll umzugehen, ist oft eine schwere Aufgabe.

Herbstzeit ist Wurzelzeit – Ahnenzeit – und für uns die beste Zeit, um uns selbst gut zu verwurzeln. Verwurzle Dich tief mit der Erde und verbinde Dich so noch tiefer mit den Kräften von Mutter Erde – Gaia -.
Gehe in diesen Tagen und Wochen immer wieder hinaus in die Natur und nimm die Energie der Wurzeln ganz bewusst wahr.
Stell Dir vor, Du wärst ein Baum uns bist tief verwurzelt, mit der Erde verbunden, die Dich mit allen Nährstoffen und das notwendige Wasser versorgt.
Du gehst mit jedem Schritt auf Mutter-Erde und bist in ständiger Berührung mit ihr.
Wie fühlen sich Deine Wurzeln an? Bist Du gut verwurzelt, fühlst Du Dich stabil und kräftig?

Für Dich: eine kleine Achtsamkeits-Übung
Stell Dich einmal bewusst auf Mutter Erde und spüre in Dich hinein, wie stabil Dein Stand ist.
Sind aus Deinen Füßen die Wurzeln tief in die Erde gewachsen?
Beginn sanft zu wackeln, kommst Du schnell aus dem Gleichgewicht?
Ist Deine Verwurzelung eher oberflächlich, flach und schwach?
Sei Dir bewusst, dass eine gute Verwurzelung (fast) lebensnotwendig ist!

Wiederhole diese Übung so oft, wie sie Dir einfällt. Verbinde Dich mit Mutter Erde und schöpfe Zuversicht für die kommenden Ereignisse.

Eine Heilpflanze, die Dich darin gut unterstützt, ist das Herzgespann.
Sie kommt im Weißdorngarten an vielen Stellen vor. In ihrer Pflanzensprache spricht sie:

Herzgespann:

Ich bin bitter im Geschmack, aber
ist das Leben nicht oft bitter, macht es nicht häufig auch unruhig?

So kann ich Jedem im Leben mal helfen.

Nimm mich zum Räuchern, damit Dein Kraftfeld von außen aufgebaut ist und Du so mit meiner Stärke geschützt bist.

Mache aus meinen Blättern einen Tee, damit Du Dich erholen kannst.

Meine Blütenessenz hilft Dir, dass Du rücksichtsvoll zu Dir bist, Dich innerlich stärken und erholen kannst.

Ich erinnere Dich liebevoll:
Du darfst Spaß haben, lachen und Dich freuen.

Eine weitere Heilpflanze, die der Trockenheit trotzt, ist die Schafgarbe. Ich beobachte sie seit den trockenen Jahren. Als Tee getrunken, gibt sie uns Kraft und schützt unser Immunsystem.
Auch die Kraft und Vitamine der Hagebutten möchte ich nicht unerwähnt lassen. Sie kamen in den September-Seminaren häufig vor.

Liebe Wildkräuter-Freundinnen und Wildkräuter-Freunde soweit meine Betrachtungen zur Herbstzeit aus dem „wilden Weißdorngarten“.
Vielleicht sehen wir uns im Weißdorngarten – ein Ort des Staunens, der Entspannung und für die ein oder andere Person etwas kurios – bei einer Kräuterwanderung und Heilpflanzen-Meditation wieder.

 

Heilpflanzen-Meditation Termine:

Kräuter-Workshops Termine:

Sa., 21. November, 16.00 Uhr (freie Plätze)

Sa., 07. November, 16.00 Uhr (fast voll belegt)

Sa., 28. November, 16.00 Uhr (freie Plätze)

Sa., 14. November, 16.00 Uhr (freie Plätze)

Sa., 04. Dezember, 16.00 Uhr (fast voll belegt)

Zu allen Kursen könnt Ihr Euch anmelden, sollte durch „Corona-Bedingung“ etwas nicht stattfinden, gebe ich Euch Bescheid.
Die Termine sind weiterhin für jeweils max. 6 Personen gedacht.
Genauere Angaben zu den Inhalten und vieles Mehr, teile ich dann separat mit.

 

Weiterhin habe ich Donnerstag und Freitag meinen Teeladen geöffnet.
Zusätzlich zu meinen üblichen Produkten können auch Kräutertees, Blüten-Essenzen, Tinkturen, Heilsalben individuell angefertigt werden. Bitte vorher bestellen. Gern verschicke ich die Produkte auch per Post (gegen Vo

 

rkasse) zu Dir nach Hause.

Ich wünsche Euch eine gute Zeit; achtet auf Eure Gesundheit!
Herzliche Grüße aus dem Weißdorngarten
Angela Sarti

Da hat sich eine kleine Elfe gezeigt!!!

Seid aufmerksam und schaut genau, welche Pflanzen Euch umgeben. Ob sie Euch am Wegesrand begegnen, oder von dir gepflanzt werden. Sie haben uns etwas zu sagen. Macht einen Streifzug durch die Pflanzenwelt der Kräuter, Heil- bzw. Wildkräuter, erntet sie und bereitet daraus ein schönes Menü. Schaut in Eure Skripts aus den Kursen, bestimmt ist etwas dabei.

 


weiteres Aktuelles:

Seminare Bolzum Corona

Seminare Bolzum Corona

Ich lade Sie/Dich ein, mit mir einen Streifzug durch die Pflanzenwelt der Kräuter, Heil-bzw. Wildkräuter zu machen....

mehr lesen

Melden Sie sich zum Newsletter an

Erhalte Tipps, Änderungen , Neuigkeiten und Termine

Prüfe deinen Posteingang oder Spam-Ordner, um dein Abonnement zu bestätigen.